Aktueller Spielbericht

 

Platzhalter

 

SV Nanz-Dietschweiler

 

SV Nanz-Dietschweiler - SV Steinwenden 0:3

In einem abwechslungsreichen und spannenden Lokalderby begegneten sich beide Teams im 1. Durchgang auf Augenhöhe.
Bereits in der 4. Min hätte der SVN in Führung gehen müssen. Drei Abschlüsse im Fünfmeterraum trafen in Folge Gästabwehrspieler oder den Torposten. Auf der Gegenseite verfehlten die angriffstarken Gäste in der 10. Min. nur knapp das einheimische Gehäuse.
Nach Wiederanspiel nahm das Spiel an Fahrt auf und der Tabellenführer erhöhte den Druck. Als Gäste-Topangreifer Andre Forsch aus 10 m frei zum Schuss kam, erzielte er die 0:1 Führung. Kurzzeitig schob der SVN weiter nach vorne, doch die cleveren Gäste suchten die Entscheidung. Nach einem Kopfball von Robin Purdy in der 60. Min. reagierte SVN-Torhüter Joshua Purket sensationell und hielt den SVN im Spiel. Im Anschluss an einen kurz ausgeführten Eckball in der 65. Min. hatte er jedoch gegen den Kopfball von Oliver Zimmer keine Chance und das 0:2 hatte Bestand. Der SVN gab sich nicht geschlagen, aber David Balsitis konnte eine Riesenkopfballchance in der 70. Min nicht verwerten. Die Gäste machten es besser und er eingewechselte Jannik Brill stellte in der 82. Min. mit dem 0:3 den Endstand her. Die junge Schiedsrichterin Katharina Menke zeigte eine starke Leistung und hatte das Derby jederzeit im Griff.
 

SV Nanz-Dietschweiler II - FV Linden I 1:2

In einer spannenden Begegnung gingen die Gäste in der 27. Min. durch Christoph Müller mit 0:1 in Führung. Bereits 2 Min. später fiel der 1:1 Ausgleich durch ein Eigentor. Der SVN vergab in der 40. Min.einen Strafstoss, doch 2 Min. später traf Alexander Deschtschenja mit einem satten 20 m Schuss zur 2:1 Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel stellte Nils Stober den 2:2 Halbzeitstand her. In der 2. Halbzeit vergab der SVN einige Hochkaräter. Die Gäste machten es besser und wiederum Christoph Müller erzielte in der 58. Min. den 2:3 Siegtreffer.


SV Nanz-Dietschweiler III - FV Linden II 8:1

Der SVN bestimmt die Partie und siegte auch in dieser Höhe verdient.
Torschützen SVN: Florian Junkes 2 mal, Jonas Kopp 2 mal, Frederik Holzhauser 2 mal, Elias Bußer, Dominik Becker
Torschütze FVL: Daniel Faust